Vereinsmeisterschaft 2014/2015
Franz Eder und Susanne Neuhaus werden ihrer Favoritenrolle gerecht!

 

Am 10. und 12. Dezember 2014 wurden die Vereinsmeister der Eichenlaub-Schützen in den verschiedenen Klassen ermittelt. Mit 40 Schuss im Vorkampf versuchten sich die 34 Teilnehmer wieder möglichst aussichtsreich für die Finaldurchgänge zu positionieren.

Spannende Finaldurchgänge sind jedes Jahr das "Salz in der Suppe"!

Bei den Jugendlichen wurden heuer kein Finale geschossen. Vorjahressieger Maximilian Eisl verteidigte seinen Titel, er sicherte sich mit einem Ergebnis von 369 Ringen wieder Platz 1 vor Bernhard Mangs, der mit 350 Ringen auf dem 2. Rang landete. Platz 3 erreichte mit 300 Ringen Michael Baumgartner.

Rang Schütze Gruppe Vorkampf Endergebnis
1 Eisl Maximilian Jugend 369 369,0
2 Mangs Bernhard Jugend 350 350,0
3 Baumgartner Michael Jugend 300 300,0
4 Baumgartner Thomas Jugend 282 282,0
5 Schönweiß Tim Jugend 274 274,0

Spannung war wieder Finale der Damen angesagt. Im Vorkampf konnte sich Regina Eisl mit 380 Ringen an die Spitze setzen. Auf Platz 2 folgen Miriam Wolfgruber mit 373 Ringen und Lisa Baumgartner mit 372 Ringen. Regina Eisl schaffte mit Ihrem Finalergebnis von 98,2 Ringen (Gesamtergebnis 478,2 Ringe) die beiden Kontrahentinnen auf Abstand zu halten und sicherte sich damit den Vereinsmeistertitel in der Damenklasse. Bis zum letzten Finalschuss dauerte der Kampf um die Plätze 2 und 3. Miriam Wolfgruber konnte ihren Vorsprung von 1 Ring aus dem Vorkampf mit einem Finalergebnis von 97,4 Ringen (Gesamtergebnis 470,4 Ringe) verteidigen. Lisa Baumgartner war immer auf Tuchfühlung und landete mit einem Finale von 96,9 Ringen (Gesamtergebnis 468,9 Ringe) auf Platz drei bei den Damen.

 Rang Schütze Gruppe Vorkampf Finale Endergebnis
1 Eisl Regina Damen 380 98,2 478,2
2 Wolfgruber Miriam Damen 373 97,4 470,4
3 Baumgartner Lisa Damen 372 96,9 468,9
4 Kriechbaumer Melina Damen 365 96,5 461,5
5 Eisl Lisa-Marie Damen 355   355,0
6 Götzinger Elisabeth Damen 310  

310,0

Wie schon in den Vorjahren wurde die Klasse der "LG-Auflage" von Franz Eder dominiert. Mit einem sensationellen Vorkampfergebnis von 393 Ringen schaffte er bereits im Vorkampf einen respektablen Abstand zu seinen Mitstreitern. Mit einem Finaleergebnis von 100,8 Ringen (Gesamtergebnis 493,8 Ringe) schoss er sich anschließend unangefochten zum Titelgewinn bei den Auflageschützen. Willi Neuhaus überzeugte im Vorkampf ebenfalls mit sehr guten 374 Ringen. Sein Finale von 94,4 Ringen (Gesamtergebnis 468,4 Ringe) bedeuteten in der Endabrechnung Platz 2 vor Max Huber der mit insgesamt 453,8 Ringen Dritter wurde.

 Rang Schütze Gruppe Vorkampf Finale Endergebnis
1 Eder Franz LG-A 393 100,8 493,8
2 Neuhaus Willi LG-A 374 94,4 468,4
3 Huber Max LG-A 359 94,8 453,8

In der Klasse "LUFTPISTOLE" stellte Susanne Neuhaus wieder ihre Dominanz im Verein unter Beweis. Mit hervorragenden 373 Ringen setzte sich sich bereits im Vorkampf mit deutlichem Vorsprung an der Spitze ab. Solide 92,7 Ringen im Finale und somit gesamt 465,7 Ringen reichten Susanne Neuhaus zur souveränen Titelverteidigung in der Klasse Luftpistole. Die Zweitplatzierte aus dem Vorkampf, ihre Schwester Evi Parzinger, verschaffte sich mit 354 Ringen ebenfalls ein komfortables Ringpolster auf die Drittplatzierte Regina Eisl (342 Ringe) und die Viertplatzierte Rosalie Eder (340 Ringe). Mit einem Finalergebnis von 82,5 Ringen (Gesamtergebnis 436,5 Ringe) hielt sie ihre Verfolgerinnen auf Distanz und sicherte sich den zweiten Rang vor Regina Eisl (Finale 90,3 Ringe / Gesamtergebnis 432,3 Ringe).

 Rang Schütze Gruppe Vorkampf Finale Endergebnis
1 Neuhaus Susanne LP 373 92,7 465,7
2 Parzinger Evi LP 354 82,5 436,5
3 Eisl Regina LP 342 90,3 432,3
4 Eder Rosalie LP 340 86,0 426,0
5 Feil Paul LP 339 86,8 425,8
6 Holzner Georg LP 331 88,2 419,2
7 Wolff Michael LP 319 82,0 401,0
8 Eder Ludwig LP 351   351,0
9 Ufertinger Karl LP 339   339,0
10 Öttl Markus LP 325   325,0

Bei der Schützenklasse zeichnete sich vor dem Finaldurchgang ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel zwischen Vater und Sohn ab, denn nach dem Vorkampf lagen Hans und Simon Eisl mit jeweils 385 Ringen gleichauf. Hans Eisl brachte sich mit zwei aufeinanderfolgenden "Ausreißern" beim 2. und 3. Finalschuss um seine Titelchancen (Finale 87,8 Ringe / Gesamtergebnis 372,8 Ringe) und Simon Eisl sicherte sich mit insgesamt 479,2 Ringen (Finale 94,2 Ringe) den Vereinsmeistertitel in der Schützenklasse. Spannender entwickelte sich der Kampf um Platz 3 zwischen Ehrenschützenmeister Georg Baumgartner (365 Ringe) und Hans Wolfgruber (364 Ringe). Georg Baumgartner verteidigte mit dem besten Finale in der Schützenklasse (97,4 Ringe) und einem Gesamtergebnis von 462,4 Ringen Platz 3 vor seinem Konkurrenten Hans Wolfgruber. Dieser ließ sich mit einem Finalergebnis von 96,2 Ringen bis zum Schluss nicht abschütteln, was die Spannung bis zum lezten Schluss hoch hielt.
 
  Rang Schütze Gruppe Vorkampf Finale Endergebnis
1 Eisl Simon Schützen 385 94,2 479,2
2 Eisl Hans Schützen 385 87,8 472,8
3 Baumgartner Georg sen. Schützen 365 97,4 462,4
4 Wolfgruber Hans Schützen 364 96,2 460,2
5 Kriechbaumer Alois Schützen 355 95,5 450,5
6 Unterreiner Christian Schützen 347 91,8 438,8
7 Kriechbaumer Michael Schützen 329 88,0 417,0
8 Mangs Christoph Schützen 343   343,0
9 Baumgartner Georg jun. Schützen 339   339,0
10 Öttl Josef Schützen 335   335,0

Nachstehend unsere Vereinsmeister 2014/2015:
 

Vereinsmeister 2014/15
Maximilian Eisl, Simon Eisl, Susanne Neuhaus, Regina Eisl, Franz Eder

 

  Klasse Vorname / Name                       Ergebnis
  Jugendklasse Maximilian Eisl                       369,0 Ringe
  Schützenklasse Simon Eisl                       479,2 Ringe
  Damenklasse Regina Eisl                       478,2 Ringe
  Luftpistole Susi Neuhaus                       465,7 Ringe
  Aufgelegte Klasse Franz Eder                       493,8 Ringe


Alle Ergebnisse sind hier noch einmal zusammengefasst: >>> Ergebnisliste (PDF) <<<