Vereinsmeisterschaft 2013/2014
Franz Eder und Miram Wolfgruber mit starken Finaldurchgängen

 

Mit insgesamt 42 Schützen war die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft der SG Eichenlaub Straß e.V. in diesem Jahr niedriger als im Vorjahr, aber dennoch nicht minder spannend. Am 11. und 13. Dezember 2013 wurden die Vereinsmeister der Eichenlaub-Schützen in den verschiedenen Klassen ermittelt. Während die 6 Schüler im Vorkampf ein Programm von 20 Schüssen absolvierten, mussten die 7 Jugendlichen und die 29 Teilnehmer in den Klassen der übrigen Schützen wieder 40 Schüsse abgeben um sich aussichtsreich für die Finaldurchgänge zu positionieren.

Spannung pur bei den Finaldurchgängen

Vereinsmeister bei den Schülern aufgelegt wird mit 150,0 Ringen Johanna Eisl gefolgt von Elias Waldhutter mit 104,0 Ringen.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Eisl Johanna

Schüler-aufg.

150

75

75

0

0

 

150,0

Waldhutter Elias

Schüler-aufg.

104

51

53

0

0

 

104,0

In der Schülerklasse überzeugt Florian Kern-Wallner. Er hatte bereits im Vorkampf ein überzeugendes Ergebnis von 115 Ringen und bestätigte seine Leistung im Finale mit 74,4 Ringen (gesamt 189,4 Ringe). Auf Platz zwei kämpft sich Thomas Baumgartner mit einem Ergebnis von 108 Ringen im Vorkampf und 69,1 im Finale (gesamt 177,1 Ringe). Auf Platz drei landet Tim Schönweiß mit 146,6 Ringen und auf Platz vier Michael Baumgartner der ohne Vorkampf im Finale 69,0 Ringe erreichte.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Kern-Wallner Florian

Schüler-frei

115

51

64

0

0

74,4

189,4

Baumgartner Thomas

Schüler-frei

108

51

57

0

0

69,1

177,1

Schönweiß Tim

Schüler-frei

100

47

53

0

0

46,6

146,6

Baumgartner Michael

Schüler-frei

ohne Vorkampf

 

 

 

 

69,0

69,0

Bei den Jugendlichen wurde der Vorjahressieger Simon Eisl durch seinen Bruder Maximilian Eisl abgelöst. Mit insgesamt 479,6 Ringen gewann er den Titel vor seinem Bruder Simon (467,5 Ringe). Mit seinen 383 Ringen aus dem Vorkampf und einem Finale von 96,6 Ringen konnte er seinen Vorsprung sogar weiter ausbauen und Simon Eisl blieb wie im Vorkampf auf Rang 2. Mit einem Vorkampf von 369 Ringen und einem überragenden Finale von 94,3 Ringen wurde Melina Kriechbaumer sichere Dritte. Bester Luftpistolenschütze in der Schülerklasse wurde Markus Öttl mit einem Gesamtergebnis von 424,4 Ringen.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Eisl Maximilian

Jugend

383

97

94

96

96

96,6

479,6

Eisl Simon

Jugend

377

94

95

94

94

90,5

467,5

Kriechbaumer Melina

Jugend

369

90

89

95

95

94,3

463,3

Öttl Markus (LP)

Jugend

335

85

84

86

80

89,4

424,4

Gruber Michael

Jugend

317

76

82

74

85

88,9

405,9

Mangs Bernhard

Jugend

322

80

82

75

85

79,7

401,7

Öttl Lena (LP)

Jugend

257

58

69

65

65

 

257,0

Sehr spannend entwickelte sich das Finale der Damen. Im Vorkampf konnte sich Regina Eisl mit 377 Ringen an die Spitze der Damenriege setzen, dicht gefolgt von Bernadett Wolfgruber mit 375 Ringen und Miriam Wolfgruber mit 374 Ringen. Durch ein herausragendes Finale mit 101,5 Ringen und somit insgesamt 475,5 Ringen kämpfte sich Miriam Wolfgruber dann jedoch auf Platz 1. Bernadett Wolfgruber konnte ihren 2. Platz mit 97,6 Ringen im Finale und insgesamt 472,6 Ringen halten. Regina Eisl rutschte mit gesamt 470,4 Ringen auf Platz drei.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Wolfgruber Miriam

Damen

374

92

94

96

92

101,5

475,5

Wolfgruber Bernadett

Damen

375

95

94

94

92

97,6

472,6

Eisl Regina

Damen

377

96

93

93

95

93,4

470,4

Baumgartner Lisa

Damen

370

92

93

92

93

97,0

467,0

Altmutter Tamara

Damen

366

93

90

90

93

97,5

463,5

Eisl Lisa-Marie

Damen

347

87

80

87

93

 

347,0

Wie schon im Vorjahr wurde die Klasse der "LG-Auflage" von Franz Eder dominiert. Mit einem Vorkampfergebnis von 387 Ringen machte er es seinen Mitstreitern unmöglich aufzuschließen. Willi Neuhaus sicherte sich im Vorkampf mit ebenso überzeugenden 364 Ringen Rang 2 und Hans Fürmann schoss sich mit 336 Ringen auf Platz 3 vor Hans Eisl sen. mit 315 Ringen. Im Finale traten lediglich Franz Eder und Willi Neuhaus an. Franz Eder baute seinen Vorsprung mit dem besten Finale aller Schützen noch weiter aus (102,3 Ringe). Willi Neuhaus schoss sich mit einem Finale von 83,8 Ringen auf Platz 2 vor.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Eder Franz

LG-A

387

100

97

96

94

102,3

489,3

Neuhaus Willi

LG-A

364

88

85

90

94

83,8

447,8

Eisl Hans sen.

LG-A

315

82

75

79

79

 

315,0

Fürmann Hans

LG-A

336

87

82

84

83

 

336,0

In der Klasse "LUFTPISTOLE" war nach dem Vorkampf ein spannendes Finale zu erwarten. Susi Neuhaus setzte sich mit 364 Ringen an die Spitze dicht gefolgt von Monika Torres, die sich mit einem Ring weniger gleich hinter der amtierenden Vereinsmeisterin einreihte. Evi Parzinger holte sich mit 359 den dritten Platz im Vorkampf und somit eine gute Ausgangslage für das Finale. Trotz technischer Schwierigkeiten im Finale verteidigte Susi Neuhaus ihre Führungsposition. Mit 95,1 Ringen im Finale und somit gesamt 459,1 Ringen bleibt die alte Vereinsmeisterin die neue Vereinsmeisterin der Klasse Luftpistole. Evi Parzinger schoss sich mit einem grandiosen Finale von 97,9 Ringen (gesamt 456,9 Ringe) vor Monika Torres (gesamt 449,4 Ringe), die Nerven zeigte, auf den zweiten Platz.  Bester männlicher Luftpistolenschütze wurde Paul Feil, mit einem guten Finale von 91,1 Ringen und einem Gesamtergebnis von 447,1 Ringe seinen 4. Platz aus dem Vorkampf verteidigte.

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Neuhaus Susanne

LP

364

90

92

91

91

95,1

459,1

Parzinger Evi

LP

359

88

91

94

86

97,9

456,9

Torres Monika

LP

363

85

92

93

93

86,4

449,4

Feil Paul

LP

356

87

91

91

87

91,1

447,1

Eder Rosalie

LP

354

83

89

93

89

91,5

445,5

Eder Ludwig

LP

355

89

92

90

84

88,7

443,7

Eisl Regina (LP)

LP

353

92

87

89

85

88,2

441,2

Holzner Georg

LP

336

87

90

80

79

 

336,0

Ufertinger Karl

LP

338

84

83

86

85

 

338,0

Wolfgruber Gerti

LP

348

90

89

83

86

 

348,0

Bei den Schützen hätte man das Ergebnis aus dem Vorjahr stehen lassen können: Nach dem Vorkampf führte Hans Eisl (386 Ringe), auf Platz 2 und 3 folgten Martin Plößl (371 Ringe) und Hans Pigler (372 Ringe). Im Finaldurchgang war deshalb auch hier ein spannender Wettbewerb um Platz 2 und 3 zu erwarten. Hans Eisl konnte seinen Vorsprung halten und wurde mit insgesamt 480,7 Ringen (Finale 94,7 Ringe) Vereinsmeister. Martin Plößl konnte sich mit dem besten Finale der Schützenklasse von 98,4 Ringen und einem Gesamtergebnis von 469,4 Ringen einen klaren Vorsprung vor seinem Kontrahenten Hans Pigler sichern, er wurde Zweiter in der Schützenklasse. Hans Pigler mit einem Finalergebnis von 94,8 Ringen erreichte einen guten Platz 3 mit einem Gesamtergebnis von 466,8 Ringen.
 

Schütze

Gruppe

Vorkampf

1.

2.

3.

4.

Finale

Endergebnis

Eisl Hans

Schützen

386

95

99

95

97

94,7

480,7

Plößl Martin

Schützen

371

96

94

90

91

98,4

469,4

Pigler Hans

Schützen

372

91

91

94

96

94,8

466,8

Wolfgruber Hans

Schützen

368

96

92

87

93

94,6

462,6

Kriechbaumer Martin

Schützen

353

90

87

88

88

95,4

448,4

Kriechbaumer Alois

Schützen

359

92

88

87

92

88,6

447,6

Baumgartner Georg sen.

Schützen

363

95

90

90

88

 

363,0

Mangs Christoph

Schützen

346

84

91

84

87

 

346,0

Öttl Josef

Schützen

337

86

80

84

87

 

337,0

Nachstehend unsere Vereinsmeister 2013/2014:


 

  Klasse Vorname / Name                       Ergebnis
  Schüler Florian Kern-Wallner                       189,4 Ringe
  Jugendklasse Maximilian Eisl                       479,6 Ringe
  Schützenklasse Hans Eisl                       480,7 Ringe
  Damenklasse Miriam Wolfgruber                       475,5 Ringe
  Luftpistole Susi Neuhaus                       459,1 Ringe
  Aufgelegte Klasse Franz Eder                       489,3 Ringe


Alle Ergebnisse sind hier noch einmal zusammengefasst: >>> Ergebnisliste (PDF) <<<